Download Automatisierungstechnik im Wandel durch Mikroprozessoren: by Ulrich Rembold (auth.), Professor Dr. rer. nat. Max Syrbe, PDF

By Ulrich Rembold (auth.), Professor Dr. rer. nat. Max Syrbe, Dr.-Ing. Bernhard Will (eds.)

Show description

Read Online or Download Automatisierungstechnik im Wandel durch Mikroprozessoren: INTERKAMA-Kongreß 1977 PDF

Similar german_5 books

Rechnergestützter Entwurf hochintegrierter MOS-Schaltungen

Dieses Buch enthält die notwendigen Grundlagen für das Verständnis und den Entwurf hochintegrierter MOS-Schaltungen. Obwohl der rechnerunterstützte Entwurf dabei im Vordergrund steht, werden die notwendigen physikalischen und elektrotechnischen Grundbegriffe nicht vernachlässigt. Auch wird die Herstellung integrierter Schaltungen kurz angesprochen, da ein gewisses produktionstechnisches Verständnis für den Entwurf notwendig ist.

Mathematik für Physiker: Grundkurs

Bei unseren Mathematikvorlesungen für Physiker stellten wir immer wieder fest, daß es zwar eine Fülle vorzüglicher Einzeldarstellungen der verschiedenen ma­ thematischen Teilgebiete gibt, daß aber eine auf naturwissenschaftliche Frage­ stellungen zugeschnittene Zusammenfassung bisher fehlte. Mit diesem ersten Band einer geplanten dreibändigen Gesamtdarstellung wollen wir dem Physiker eine integrierte Darstellung der für ihn wichtigsten mathema­ tischen Grundlagen, wie sie üblicherweise im Grundstudium behandelt werden, an die Hand geben.

Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt

Das Buch vermittelt einen ? berblick ? ber die moderne Kapitalmarkttheorie und verdeutlicht deren Bedeutung f? r unternehmerische Entscheidungen im Investitions- und Finanzierungsbereich. Auch die Zusammenh? nge zwischen Finanzwirtschaft und Rechnungswesen des Unternehmens werden ausf? hrlich er? rtert .

Additional info for Automatisierungstechnik im Wandel durch Mikroprozessoren: INTERKAMA-Kongreß 1977

Sample text

Das Programm muB nur einmal durch das Personal von Produktion oder Inspektion geladen werden. In dem ProzeBrechnersystem laufen simultan ca. 30 Getriebetypen. Die Speicherauslastung des PrUffeldes liegt bei 80 bis 90 %. Pro Schicht oder Tag liefert der Externspeicher ein Arbeitsplatzprotokoll fUr den entsprechenden PrUfstand, ein Schicht- und 50 Tagesprotokoll, ein Fehlerprotokoll, die Bestandsdaten, aufgeteilt nach Typen, und die erforderlichen Nacharbeiten (Bild 17). Entsprechend den vom Management gewlinschten Bewertungskriterien konnen Statistiken tiber Funktionsprtifungen, Fehler, Nacharbeiten, Storungen oder die Zuordnung von Ursache und erforderlicher Nacharbeit, aufgeteilt nach Prtifschritten, bestimmten Zeitraumen, Typen, Prtifstanden oder ftir bestimmte vorgegebene Sttickzahlen ausgegeben werden /7/.

21, 28. Marz 1976. 7. : Informationsverarbeitung bei Industrierobotern. , Nr. 101, 17. Dezember 1975. 8. : Berichte 1 bis 6: Exploratory Research in Adanced Automation. Stanford Research Institute, Grant GI-38100X1, National Science Foundation. 9. : MeBwerte zuverlassig erfassen. VDI-Nachrichten Nr. 44, 1. November 1974. 10. : Die Einsatzmoglichkeiten von Mikroprozessoren in Adaptiven MeBsystemen. PDV-Bericht, Einsatz von Mikroprozessoren zur ProzeBlenkung, GfK-PDV 101, Januar 1977. 11. : Qualitat in der GroBserie.

3. Wie wird gemessen? Es handelt sich in jedem Fall urn eine mechanische Abtastung der bearbeiteten Stelle. Wird das Teil, ein Lagerschild z. , von Hand in die MeBvorrichtung eingelegt, so wird das Teil zwischen drei Kontaktpunkten (zwei feste, ein Flihler) durch Drehen bewegt. Beim Messen auf der Maschine werden nach Bearbeitung des Werkstlickes die MeBwertgeber mit zwei Kontaktpunkten an das noch eingespannte Stlick herangefahren. Ein erster wesentlicher Vorteil gegenliber konventionellen Messen ergibt sich aus dem Erfassen von 10 MeBwerten beim Drehen eines Teiles zwischen 1200 und 1800 • Es laBt sich dadurch eine wesentliche Aussage liber den Rundheitsgrad aufzeichnen und verfolgen.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 43 votes