Download Backen für Faule by Martin Kintrup PDF

By Martin Kintrup

Hausgemachte Kuchen, Törtchen, Plätzchen, tarts, Cookies, frische Brötchen, knusprige Pizza, Flammkuchen und Quiche, alles aus dem eigenen Ofen - absolut unwiderstehlich, oder? Ja sicher, wenn nur die mühsame Vorarbeit nicht wäre: jede Menge Back-Zutaten besorgen, Geräte auftreiben, die guy sonst nie verwendet, Teige mischen, die garantiert an den Händen kleben, bröseln, in der shape hängen bleiben, anbrennen. Und dann noch der Backofen, das unbekannte Wesen. Schluss mit den faulen Ausreden: Es lohnt sich, endlich alte Bedenken über Bord zu werfen! Backen für Faule zeigt, wie lässig, entspannt, einfach und schnell die ofenfrischen Köstlichkeiten gelingen: Mit bequemen Zutaten, wenigen Handgriffen, kleinem funds - einfach mit richtig guten Ideen!

Show description

Read Online or Download Backen für Faule PDF

Best diets & weight loss books

Beating Diabetes (A Harvard Medical School Book): Lower Your Blood Sugar, Lose Weight, and Stop Diabetes and Its Complications in Their Tracks

You could keep watch over or perhaps hinder diabetes! Dr. David Nathan is a lead researcher at the landmark nationwide Institutes of wellbeing and fitness examine that proved that diabetes should be crushed with no medications. His Harvard clinical college colleague Linda Delahanty is a number one overseas specialist on meals and diabetes regulate.

Atkins Diet: A Medical Dictionary, Bibliography, and Annotated Research Guide to Internet References

It is a 3-in-1 reference publication. It offers a whole clinical dictionary overlaying hundreds and hundreds of phrases and expressions in relation to Atkins nutrition. It additionally provides large lists of bibliographic citations. eventually, it offers info to clients on tips on how to replace their wisdom utilizing a variety of net assets.

Extra resources for Backen für Faule

Sample text

Ruhen lassen, dann im 180° heißen Backofen (Mitte) 35–40 Min. backen. Den Sauerkrautkuchen heiß oder kalt servieren. KOKOSSCHNECKEN Schmecken am besten noch lauwarm FÜR 18 STÜCK 100 ml Milch 250 g Zucker � Würfel Hefe (ca. 20 g, ersatzweise 1 Pck. Trockenhefe) 400 g Mehl � TL Salz 1 Ei (M) 100 g weiche Butter 350 g Magerquark 200 g Sahne 200 g Kokosraspel 1 Pck. Vanillepuddingpulver (zum Kochen) 100 g Schokotropfen Puderzucker zum Bestäuben Mehl zum Arbeiten ZUBEREITUNGSZEIT: 25 MIN. + 2 STD. GEHEN + 35 MIN.

Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts in mind. 5 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem Küchentuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort 1–2 Std. gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. 3 Dann den Backofen auf 180° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 4 Den Teig mit etwas Mehl bestäuben, mit den Händen nochmals kurz durchkneten und auf Backpapier mit etwas Mehl auf Blechgröße ausrollen. Sahne, restlichen Quark, Kokosraspel, Puddingpulver und übrigen Zucker verrühren und gleichmäßig auf den Teig streichen, Schokotropfen darüberstreuen und leicht eindrücken.

Den Zucker und Vanillezucker dazugeben und kurz weiterrühren, bis keine Zuckerkristalle mehr zu sehen sind. Dann nacheinander die Eier unterrühren. Zuletzt die Mehlmischung und Milch auf niedriger Stufe unterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. 3 Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im Ofen (Mitte) in 50–60 Min. goldbraun backen, dabei den Kuchen nach ca. 20 Min. mit einem Messer längs einritzen. 4 Den fertigen Sandkuchen aus dem Ofen holen und 10 Min. in der Form ruhen lassen. Dann vorsichtig aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 21 votes