Download Die Polyamide by Heinrich Hopff, Alfred Müller, Friedrich Wenger PDF

By Heinrich Hopff, Alfred Müller, Friedrich Wenger

Seit den grundlegenden Arbeiten von W. H. CAROTHERS über die Polyamide hat dieses Gebiet einen einzigartigen Aufschwung genommen. Die Produktion an Polyamiden, deren bekannteste Vertreter Nylon und Perlon! sind, nähert sich gegenwärtig der 100000-Jahrestonnen­ Grenze. Über die Polyamide sind zahlreiche Veröffentlichungen er­ schienen, die in der Literatur zerstreut sind; vor allem ist die Zahl der Patente auf dem Polyamidgebiet sehr stark angewachsen. Eine zusammenfassende Darstellung des Gebietes der Polyamide erschien daher sehr wünschenswert. Die Verfasser haben es unternom­ males, die bisher erschienenen Arbeiten, soweit dies ermöglicht werden konnte, zu sichten und das gesamte Gebiet der Polyamide zusammen­ fassend darzustellen. Dabei wurde der Stoff in three Teile gegliedert: 1. Chemie der Polyamide. 2. Polyamide als Kunststoff-Rohstoffe. three. Polyamide als cloth Rohstoffe. Jeder Teil kann als ein für sich abgeschlossenes Ganzes betrachtet werden. Gewisse Überschneidungen ließen sich jedoch nicht ganz ver­ meiden, so daß mitunter einzelne Punkte in verschiedenen Abschnitten unter verschiedenen Gesichtspunkten behandelt werden.

Show description

Download Kulturrevolution?: Die Neue Rechte im neuen Frankreich und by Wolfgang Kowalsky PDF

By Wolfgang Kowalsky

Capdevielle et al. 1988, 172. - Die Autoren bemangeln, daB die Wahlen von 1968, die den Gaulli sten die bis dato gr6Bte Fraktion bescherten, im Unterschied zu anderen Wahlen kaum erforscht sind. 2 Rund 450000 Stimmen trennten ihn von Alain Poher. three In diesem Fahrwasser erschienen im Marz 1975 Vorschlage zur Unternehmensreform (Reforme de I'entreprise) von Pierre Sudreau. four Cf. auch Mendes France 1974, 136sq. sowie 141: "Surtout - comme en 1936 -Ia c1asse ouvriere a pris une autre mesure de son pouvoir." Die wichtigste Auswirkung sei, daB die Arbeiterklasse sich bewuBt geworden sei, daB ihre Macht eine andere size angenommen hatte. five In Frankreich wie in Italien haben die groBen Parteien nicht nur Flugel (wie die Jusos in der SPD), sondern bestehen aus mehreren Striimungen (courants resp. Correnti). 6 Wenige Tage nach dem KongreB wurde Mitterrand zum top-rated secretaire, zum Parteivorsitzen den gewah1t. eight Capdevielle et al. 1988, 247 nine 1m August 1973 fand die erste groBe Demonstration gegen diesen BeschluB des Verteidigungs- nisters (von 1971) stall. 10 Schafer 1989, ninety two eleven Cf. Le Monde du 21 mars 1990, 10 12 Richard William Johnson, The lengthy March of the French Left; manhattan, St. Martin's Press 1981, seventy two thirteen Johnson 1981,93, 116, 133 14 Rassemblement pour l. a. Republique, im Dezember 1976 gegriindet. 15 Zum Begriff "Fordismus" cf. KapiteI5.2; cf. Alain Lipietz, L'audace ou I'enlisement; Paris, los angeles decouverte 1984, 16sq.

Show description

Download Demenzbegleiter: Leitfaden für zusätzliche Betreuungskräfte by Simone Schmidt PDF

By Simone Schmidt

Das erfolgreiche Buch für zusätzliche Betreuungskräfte jetzt in aktualisierter three. Auflage. Betreuungskräfte übernehmen eine wichtige Aufgabe in der Betreuung und Begleitung von Menschen mit Demenz und tragen zur Verbesserung der individuellen Lebenssituation bei. Dieses Handbuch unterstützt nicht nur Alltagsbegleiter, sondern auch Ehrenamtliche und professionell Pflegende bei ihrer sinnstiftenden und anspruchsvollen Aufgabe. Verständlich werden alle wichtigen Grundlagen erläutert, um demenzerkrankten oder psychisch veränderten Menschen zu helfen, ihren Alltag zu bewältigen. Erfahren Sie mehr über: Krankheitslehre, Alltagsgestaltung und Beschäftigungsangebote, Betreuungsqualität, Erste Hilfe in schwierigen Situationen, Hauswirtschaft. Das Buch ist auf alle Inhalte der Fortbildung zur zusätzlichen Betreuungskraft nach § 87b SGB XI abgestimmt. Zusätzlich gibt es Tipps und Checklisten für das Praktikum, zur Reflexion und Selbstpflege. Für Betreuungskräfte in der Fortbildung und Praxis, und für alle Personen, die Menschen mit Demenz oder eingeschränkter Alltagskompetenz begleiten.

Show description