Download Kostenoptimale Verfahren in der statistischen by Detlev Bonneval PDF

By Detlev Bonneval

In der statistischen Prozeßkontrolle stehen eine Vielzahl zum Teil ganz neuer kostenoptimaler Prüfverfahren zur Auswahl. Diese Prüfverfahren, die ökonomische Kriterien und statistische Methoden kombinieren, haben jedoch bisher kaum Eingang in die Praxis gefunden. Das Ziel dieses Buches ist es daher, die Probleme bei der praktischen Anwendung dieser Verfahren zu untersuchen und Möglichkeiten zur Lösung dieser Probleme aufzuzeigen. Das größte challenge ist dabei die Bestimmung der in das Modell eingehenden Kostenparameter. Eine genaue Darstellung der ökonomischen Hintergründe einer Prozeßkontrolle soll die Einführung dieser neuen Verfahren in die Praxis ermöglichen. In diesem Buch wird erstmals ein umfangreiches Kostensystem dargestellt, das alle für das Modell benötigten Informationen beinhaltet. Eine Fallstudie beschreibt anhand eines Beispiels aus der Industrie alle notwendigen Schritte zur Anwendung des kostenoptimalen Prüfverfahrens. Eine ausführliche Effizienzanalyse zeigt anhand von Graphen, unter welchen Bedingungen die kostenoptimalen Prüfverfahren besonders vorteilhaft im Vergleich zu den bisher angewandten Methoden sind.

Show description

Download Theorie und Praxis der Unternehmensberatung: by Johannes Steyrer (auth.), Professor Dr. Michael Hofmann PDF

By Johannes Steyrer (auth.), Professor Dr. Michael Hofmann (eds.)

Ziel der Publikation ist es, den aktuellen Erkenntnisstand zum Themenbereich Unternehmensberatung im Sinne eines "state of the sector" aufzuarbeiten und sowohl theoretische als auch empirische Entwicklungsperspektiven aufzuzeigen, die einer Weiterentwicklung der allgemeinen Forschungsdisziplin und der konkreten Beratungspraxis dienlich sind. In jüngster Vergangenheit konnten sich insbesondere Ansätze etablieren, die auf systemtheoretische Orientierungen und Erkenntnisse zurückgreifen, weshalb eine Aufarbeitung und Abgrenzung dieser Beratungsstrategien gegenüber traditionellen Beratungskonzepten angestrebt wird. Der culture der Schriftenreihe entsprechend wurden außerdem neuere Thematisierungsversuche der Berater-/Klientenbeziehung in das Buch aufgenommen. Letztendlich wird noch all jenen Forschungsströmungen Rechnung getragen, die sich im Rahmen der Klein- und Mittelbetriebforschung dem Themenbereich "Unternehmensberatung" widmen, indem auf die spezifische Problemlage dieses Kliententypus eingegangen wird und die Ergebnisse einer empirischen Arbeit vorgelegt werden, die eine Evaluierung von Beratungserfolgen in Klein- und Mittelbetrieben zum Ziel hatten.

Show description

Download Technik- und Wissenschaftsethik: Ein Leitfaden by Christoph Hubig PDF

By Christoph Hubig

In diesem Buch werden die Grundsätze einer Technik- und Wissenschaftsethik diskutiert, Probleme der praktischen Umsetzung behandelt. Die individuelle Verantwortung des Technikers und Wissenschaftlers und die Bewertungsmaßstäbe für die notwendigen Handlungsweisen erfordern auch institutionelle Voraussetzungen für die Übernahme der Verantwortung. Der Autor macht deutlich, daß eine naive Verantwortungszuweisung an das handelnde Individuum (Wissenschaftler und Ingenieur) begleitet wird von einer Ignorierung der Umsetzungsproblematik ethischer Grundsätze in Handlungsanweisungen. Er zeigt Wege auf, die wieder zu einer Akzeptanz wissenschaftlich-technischer Arbeit führen können. Die vorliegende zweite Auflage ist komplett durchgesehen und korrigiert.

Show description

Download FEM-Leitfaden: Einführung und praktischer Einsatz von by Peter Fröhlich PDF

By Peter Fröhlich

Das Buch gibt Neueinsteigern, Anwendern und Entscheidungsträgern eine generelle Orientierungshilfe zur konkreten industriellen Anwendung von Finite-Element-Programmen. Es beschreibt die Bedingungen für den erfolgreichen und effizienten Einsatz dieser recht teuren Investition, ermöglicht eine vernünftige Bedarfsanalyse und vergleicht die verschiedenen Systeme. Schwerpunkte sind der Aufbau der Programmsysteme, die aktuellen Anwendungsbereiche sowie Funktionalität und Möglichkeiten der marktgängigen Programmpakete. Außerdem werden die allgemeine Vorgehensweise, die Zuverlässigkeit sowie der Zeit- und Arbeitsaufwand von Finite-Element-Analysen anhand von vielen Beispielen aus der indiustriellen Praxis behandelt. Das Buch basiert auf der langjährigen Erfah

Show description

Download Grundkurs Angewandte Informatik II: Problem — Algorithmus — by Dr. rer. pol. Reinhard Richter, Dr. rer. pol. Peter Sander, PDF

By Dr. rer. pol. Reinhard Richter, Dr. rer. pol. Peter Sander, Prof. Dr. rer. nat. Wolffried Stucky (auth.), Prof. Dr. rer. nat. Wolffried Stucky (eds.)

Ein zentraler Begriff der Informatik ist der Begriff des Algorithmus. Wir haben bereits in Band I dieses Grundkurses die Programmiersprache Modula-2 kennengelernt, die wir zum Schreiben von Programmen und damit - mehr oder weniger intuitiv - zur formalen Beschreibung von Algorithmen benutzt haben. In diesem Kapitel soll der Begriff des Algorithmus näher beleuchtet werden. Wir werden ihn hier nicht präzise definieren, denn es gibt eine Viel­ zahl gleichberechtigter, formaler Möglichkeiten, dies zu tun (s. Band IV dieses Grundkurses), aber wir werden uns mit dem Entwurf, den Darstellungsmög­ lichkeiten und wichtigen Eigenschaften von Algorithmen beschäftigen. Ganz allgemein dienen Algorithmen dazu, durch zielgerichtetes Handeln Probleme zu lösen. Ein Algorithmus legt in exakter, unmißverständlicher Weise fest, wie guy für ein vorgelegtes challenge zu einer Lösung des difficulties kommt, und wir beschreiben dies durch die folgende, vage Charakterisierung (eine genauere Beschreibung der Eigenschaften von Algorithmen folgt später): Ein Algorithmus ist ein exaktes Verfahren zur Lösung eines difficulties. 2.1.1 Beobachtungen zu Algorithmen Mit einer Vielzahl von Algorithmen wird jeder bereits frühzeitig in seinem Leben - unabhängig von der Informatik - konfrontiert. Als Beispiele für Prob­ leme, die algorithmisch lösbar sind, kann guy nennen: Binden eines Schnürsenkels oder einer Krawatte, Multiplikation zweier natür­ licher Zahlen, Bedienung eines Fahrkartenautomaten, Auswechseln von Zündkerzen, etc.

Show description

Download Analytische Geometrie spezieller Flächen und Raumkurven by Oberstudiendirektor i. R. Dr. Kuno Fladt, PDF

By Oberstudiendirektor i. R. Dr. Kuno Fladt, Oberstudiendirektor Arnold Baur (auth.)

Die Freude an der Gestalt ist es, welche den Geometer macht. Alfred Clebsch in "Zum Gedächtnis an Julius Plücker". Dieses Buch ist in jeder Beziehung ein Wagnis, aus drei Hauptgründen: 1. wächst beim Übergang von zwei zu drei Dimensionen, von den ebenen Kurven zu den Flächen und zu den Raumkurven, die Zahl der zu behandelnden Gebilde sofort ins Uferlose; 2. übersteigen die mathematischen Mittel der Stoffbehandlung viel früher und in viel größerem Umfange den elementaren mathematischen Ausbildungsgrad 1): three. setzt der zu behandelnde Stoff, auch wenn er "elementar" ist, doch sehr viel an "allge­ meinen" geometrischen Kenntnissen voraus, die (im Gegensatz zum Kurvenbuch 2)) dem Leser nicht gegenwärtig sind und auch gar nicht gegenwärtig sein können. Der Schwierigkeiten 2. und three. suchten wir auf folgende Weise wenigstens einigermaßen Herr zu werden: Mit der letzten, 3., so, daß wir drei Kapitel "Aus der Koordinaten-, der alge­ braischen und der Differentialgeometrie" vorausschickten, in denen wir auf möglichst elementare Weise den Stoff darzulegen versuchten, der die mathematischen Kenntnisse des Gymnasiums überschreitet bzw. der in den Anfangervorlesungen zwar behandelt wird, dort aber nicht zusammenhängend, wie es fur uns wichtig ist, sondern an vielen Stellen zerstreut, weil mit vielem anderen Stoff vermengt.

Show description

Download Die Kunst des Entwurfs elektronischer Schaltungen by Dr. Thomas H. O’Dell (auth.) PDF

By Dr. Thomas H. O’Dell (auth.)

Dieses Lehrbuch beschäftigt sich mit den praktischen Elementen des Entwurfs elektronischer Schaltungen. Es liefert dabei aber nicht bibliotheksartig eine Aufzählung der verschiedenen Schaltungen, sondern behandelt systematische, grundsätzliche Überlegungen, die zu einem gezielten Entwurf führen, der sich an den speziellen konkreten Anforderungen orientiert. Acht Kapitel befassen sich mit Hoch- und Niederfrequenzverstärkern im Kleinsignalbetrieb, optoelektronischen und digitalen Schaltungen, Oszillatoren, translinearen Schaltungen und Leistungsverstärkern. Anhand dieser ausgewählten Schaltungsklassen wird der Entwurfsprozeß beispielhaft erläutert. Ausgehend von Prinzipien wird der Weg bis zur vollständigen Schaltung nachgezeichnet, wobei die Möglichkeiten der Kombination verschiedener Grundformen mit ihren Vor- und Nachteilen diskutiert werden. Das Buch wird somit zum Reisebegleiter auf dem Weg von den klassischen zu den modernen Schaltungstechniken der Elektronik. thirteen detailliert beschriebene Versuchsschaltungen, die der Leser mit relativ einfachen Mitteln nachbauen kann, illustrieren den textual content. Das Buch ist zum Selbststudium geeignet und wendet sich insbesondere an Studenten der Fachrichtungen Elektrotechnik, Physik und Informatik der Technischen Universitäten.

Show description

Download Bildverarbeitung für die Medizin 2004: Algorithmen — Systeme by Markus Siebert, Alexander Jovanovic, Felix Eckstein, Heiko PDF

By Markus Siebert, Alexander Jovanovic, Felix Eckstein, Heiko Graichen (auth.), Thomas Tolxdorff, Jürgen Braun, Heinz Handels, Alexander Horsch, Hans-Peter Meinzer (eds.)

In den letzten Jahren hat sich der Workshop "Bldverarbeitung für die Medizin" durch erfolgreiche Veranstaltungen etabliert. Ziel ist auch 2004 wieder die Darstellung aktueller Forschungsergebnisse und die Vertiefung der Gespräche zwischen Wissenschaftlern, Industrie und Anwendern. Die Beiträge dieses Bandes - einige in englischer Sprache - behandeln alle Bereiche der medizinischen Bildverarbeitung, u.a.: Patientenspezifische Simulation und Planung, Computerunterstützte Diagnose, Biomechanische Modellierung, Bildverarbeitung in der Telemedizin, Roboter und Manipulatoren, Chirurgische Simulatoren.

Show description