Download Das Kapital in der betriebswirtschaftlichen Kostentheorie: by Dr. Edmund Heinen (auth.) PDF

By Dr. Edmund Heinen (auth.)

Show description

Read or Download Das Kapital in der betriebswirtschaftlichen Kostentheorie: Möglichkeiten und Grenzen einer produktions- und kostentheoretischen Analyse des Kapitalverbrauchs PDF

Similar german_11 books

Soziale Werte und Werthaltungen: Eine sozialpsychologische Untersuchung des Konzepts sozialer Werte und des Wertwandels

In der vorliegenden Arbeit wird versucht, eine sozialpsychologische examine von Werten und Werthaltungen durchzuführen, in der die Dimensionen von Werten umfassend bestimmt werden sollen. Das Thema macht es erforder­ lich, über den Rahmen der Sozialpsychologie hinauszugehen und Aspekte, Problemstellungen und Ansätze aus anderen Forschungsfeldern aufzugreifen.

Fehlzeiten-Report 2010: Vielfalt managen: Gesundheit fördern — Potenziale nutzen Zahlen, Daten, Analysen aus allen Branchen der Wirtschaft

Der Fehlzeiten-Report, der vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) und der Universität Bielefeld herausgegeben wird, informiert jährlich umfassend über die Krankenstandsentwicklung in der deutschen Wirtschaft. Er beleuchtet detailliert das Arbeitsunfähigkeitsgeschehen in den einzelnen Branchen und stellt aktuelle Befunde und Bewertungen zu den Gründen und Mustern von Fehlzeiten in Betrieben vor.

Sauerstoffversorgung und Säure-Basenhaushalt in tiefer Hypothermie

Der Arbeit zusammengefaBten Angaben iiber die Patienten, die im hypothermen Herzstillstand mit Membranstabilisierung nach BRET SCHNEIDER operiert wurden. Frl. M. ETTER, Sekretarin der Klinik, dem Klinikabwart Herrn R. PFUND und den Operationsschwestern unter der Leitung von Sr. RUTH SUTTER verdanke ich ihre stete Hilfsbereitschaft.

Extra info for Das Kapital in der betriebswirtschaftlichen Kostentheorie: Möglichkeiten und Grenzen einer produktions- und kostentheoretischen Analyse des Kapitalverbrauchs

Example text

Die Struktur des Kombinationsprozesses erweist sich als ein kompliziertes System von sich trennenden und vereinigenden Güterströmen zwischen den einzelnen Produktionsstufen. Der Zusammenhang zwischen aufeinanderfolgenden Produktionsstufen bzw. Elementarkombinationen läßt sich durch sogenannte StTukturbildeT veranschaulichen. Abbildung 4 gibt ein vereinfachtes Strukturbild eines Zweiproduktbetriebes mit gegebener Ausstattung wieder. Fertigproduklll Abbildung 4 Die Kreise in Abbildung 4 symbolisieren die einzelnen Produktionsstufen.

Abbildung 4 gibt ein vereinfachtes Strukturbild eines Zweiproduktbetriebes mit gegebener Ausstattung wieder. Fertigproduklll Abbildung 4 Die Kreise in Abbildung 4 symbolisieren die einzelnen Produktionsstufen. Diese Produktionsstufen sind miteinander verknüpft. Die Ziffern in der oberen Hälfte d~r Kreise deuten den Index der Produktionsstufe an. In der unteren Hälfte der Kreise sind die Indizes der auf dieser Produktionsstufe möglichen E-Kombinationen eingetragen. Die Pfeile geben die auf den verschtedenen Produktionsstufen kombinierten Produktionsfaktoren wieder.

Aus diesem Grunde berücksichtigen die bisher gebräuchlichen Systeme der Kosteneinflußgrößen die Mindestlagermenge nicht. Ähnliches gilt für das sogenannte Reihenfolgeproblemll3). Dieses Problem ergibt sich dann, wenn in einem Betrieb Potentialfaktoren mit Mehrzweckcharakter zum Einsatz gelangen. Auf Grund ihrer qualitativen Kapazität nehmen solche Faktoren in der Regel an mehreren E-Kombinationen teil, die zu einem artmäßig verschiedenen Output führen. Ein zusätzliches Entscheidungsproblem ergibt sich, wenn auf Grund einer bestimmten Arbeitsverteilung und Maschinenbelegung die Potentialfaktoren tatsächlich an Wiederholungen unterschiedlicher E-Kombinationen mitwirken.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 11 votes