Download Debatten zwischen Staaten: Eine Argumentationstheorie by Frank Schimmelfennig PDF

By Frank Schimmelfennig

1.1. Die theoretische Herausforderung der Osteuropäischen Revolution: Anlaß und Ziele der Untersuchung In den Staaten Osteuropas setzte 1989 ein Systemwandel ein, der die kom­ munistischen Parteien ihres Herrschaftsmonopols beraubte und eine Trans­ formation der sozialistischen Gesellschaftsordnungen auslöste. Er orientierte sich an den Grundwerten der liberalen Demokratie: "Rechtsstaatlichkeit"und "Demokratie", "Marktwirtschaft" und "Privateigentum". Im Gefolge dieser Veränderungen lösten sich der "Ostblock", der europäische Systemgegensatz zwischen Kommunismus und liberaler Demokratie und damit der Ost-West­ Konflikt als zentrale Konfliktformationdes internationalen structures auf. 1991 fiel schließlich die vormalige "Supermacht" Sowjetunion selbst den Zerfalls­ prozessen zum Opfer, die der Systemwandel im kommunistischen Imperium verursacht hatte. Ähnlich wie 2 hundred Jahre zuvor die Französische Revolution markierte diese Osteuropäische Revolution schon im Bewußtsein der Zeitgenossen einen Wendepunkt der europäischen Geschichte. Wie ,,1789" wurde auch die Jahreszahl ,,1989" zum image einer tiefgreifenden geschichtlichen Umwäl­ zung. "Ende der Nachkriegszeit", "Ende des Kalten Krieges", "Ende des Kommunismus", "Ende des Ost-West-Konflikts", "Ende der Utopie", "Ende der Geschichte" - so und ähnlich lauteten die stets dem gleichen Muster folgenden Versuche, den Wendepunkt auf den Begriff zu bringen.! Diese historische Bedeutung macht die Osteuropäische Revolution zu einem erst­ rangigen Forschungsobjekt der Sozialwissenschaften.

Show description

Read Online or Download Debatten zwischen Staaten: Eine Argumentationstheorie internationaler Systemkonflikte PDF

Best german_11 books

Soziale Werte und Werthaltungen: Eine sozialpsychologische Untersuchung des Konzepts sozialer Werte und des Wertwandels

In der vorliegenden Arbeit wird versucht, eine sozialpsychologische examine von Werten und Werthaltungen durchzuführen, in der die Dimensionen von Werten umfassend bestimmt werden sollen. Das Thema macht es erforder­ lich, über den Rahmen der Sozialpsychologie hinauszugehen und Aspekte, Problemstellungen und Ansätze aus anderen Forschungsfeldern aufzugreifen.

Fehlzeiten-Report 2010: Vielfalt managen: Gesundheit fördern — Potenziale nutzen Zahlen, Daten, Analysen aus allen Branchen der Wirtschaft

Der Fehlzeiten-Report, der vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) und der Universität Bielefeld herausgegeben wird, informiert jährlich umfassend über die Krankenstandsentwicklung in der deutschen Wirtschaft. Er beleuchtet detailliert das Arbeitsunfähigkeitsgeschehen in den einzelnen Branchen und stellt aktuelle Befunde und Bewertungen zu den Gründen und Mustern von Fehlzeiten in Betrieben vor.

Sauerstoffversorgung und Säure-Basenhaushalt in tiefer Hypothermie

Der Arbeit zusammengefaBten Angaben iiber die Patienten, die im hypothermen Herzstillstand mit Membranstabilisierung nach BRET SCHNEIDER operiert wurden. Frl. M. ETTER, Sekretarin der Klinik, dem Klinikabwart Herrn R. PFUND und den Operationsschwestern unter der Leitung von Sr. RUTH SUTTER verdanke ich ihre stete Hilfsbereitschaft.

Additional resources for Debatten zwischen Staaten: Eine Argumentationstheorie internationaler Systemkonflikte

Example text

In der marxistischen Tradition stehenden, Arbeiten antrim (vgl. B. Albrecht 1986). Der internationale Systemkonflikt unterscheidet sich in diesem Punkt auch vom "strukturellen Weltkonflikt" , der laut Link (1988: 47) vorliegt, "wenn die Staaten [... ] unvereinbare [... ] Tendenzen hinsichtlich der Organisation [... h. " (Hervorh. ) 53 treffen. 60 Im traditionellen Modell der Staatenwelt gelten allein Staaten als relevante Akteure der internationalen Politik. Andere als zwischerutaatliche Interaktionen bleiben darin ebenso ausgeblendet wie die Zusammenhänge zwischen Innen- und Außenpolitik.

Das korrespondierende Friedenskonzept ist, wie gesagt, der "herrschaftsfreie Diskurs" in der "idealen Kommunikationsgemeinschaft" . Entsprechend der problemanalytischen Linie kann man nun annehmen, daß die "Welten", die ihnen zugrundgeliegenden Modellvorstellungen und die ihnen von Rapoport zugeordneten Untersuchungsansätze je nach untersuchtem Konfliktgegenstand besser oder schlechter zur Analyse geeignet sind. Der Bürgerkrieg in Jugoslawien wäre demnach vorrangig in der Machtwelt anzusiedeln, während die Weltklimaproblematik oder Handelskonflikte am besten mit den Konzepten der Handelswelt erfaßt werden könnten.

A. in der marxistischen Tradition stehenden, Arbeiten antrim (vgl. B. Albrecht 1986). Der internationale Systemkonflikt unterscheidet sich in diesem Punkt auch vom "strukturellen Weltkonflikt" , der laut Link (1988: 47) vorliegt, "wenn die Staaten [... ] unvereinbare [... ] Tendenzen hinsichtlich der Organisation [... h. " (Hervorh. ) 53 treffen. 60 Im traditionellen Modell der Staatenwelt gelten allein Staaten als relevante Akteure der internationalen Politik. Andere als zwischerutaatliche Interaktionen bleiben darin ebenso ausgeblendet wie die Zusammenhänge zwischen Innen- und Außenpolitik.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 9 votes