Download Deutschland und Polen: Die europäische und internationale by Prof. Dr. Thomas Jäger (auth.), Thomas Jäger, Daria W. Dylla PDF

By Prof. Dr. Thomas Jäger (auth.), Thomas Jäger, Daria W. Dylla (eds.)

Die Beziehungen zwischen Deutschland und Polen sind von besonderer artwork, geprägt durch geschichtliche Erfahrungen, die auch heute die geographische Nähe mit sozialer und politischer Distanz verbinden. Hieraus resultieren immer wieder tief reichende Spannungen. In diesem Band wird dieses besondere deutsch-polnische Verhältnis umfassend analysiert. Der Fokus ist dabei vor allem auf die Entscheidungen, Rollen und Beziehungen beider Staaten in der Europäischen Union und der internationalen Politik gerichtet.

Show description

Read Online or Download Deutschland und Polen: Die europäische und internationale Politik PDF

Best german_11 books

Soziale Werte und Werthaltungen: Eine sozialpsychologische Untersuchung des Konzepts sozialer Werte und des Wertwandels

In der vorliegenden Arbeit wird versucht, eine sozialpsychologische examine von Werten und Werthaltungen durchzuführen, in der die Dimensionen von Werten umfassend bestimmt werden sollen. Das Thema macht es erforder­ lich, über den Rahmen der Sozialpsychologie hinauszugehen und Aspekte, Problemstellungen und Ansätze aus anderen Forschungsfeldern aufzugreifen.

Fehlzeiten-Report 2010: Vielfalt managen: Gesundheit fördern — Potenziale nutzen Zahlen, Daten, Analysen aus allen Branchen der Wirtschaft

Der Fehlzeiten-Report, der vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) und der Universität Bielefeld herausgegeben wird, informiert jährlich umfassend über die Krankenstandsentwicklung in der deutschen Wirtschaft. Er beleuchtet detailliert das Arbeitsunfähigkeitsgeschehen in den einzelnen Branchen und stellt aktuelle Befunde und Bewertungen zu den Gründen und Mustern von Fehlzeiten in Betrieben vor.

Sauerstoffversorgung und Säure-Basenhaushalt in tiefer Hypothermie

Der Arbeit zusammengefaBten Angaben iiber die Patienten, die im hypothermen Herzstillstand mit Membranstabilisierung nach BRET SCHNEIDER operiert wurden. Frl. M. ETTER, Sekretarin der Klinik, dem Klinikabwart Herrn R. PFUND und den Operationsschwestern unter der Leitung von Sr. RUTH SUTTER verdanke ich ihre stete Hilfsbereitschaft.

Extra info for Deutschland und Polen: Die europäische und internationale Politik

Sample text

All dies führte in Polen in der Konsequenz zu einem widersprüchlichen Verhältnis zur DDR, das aber in erster Linie und konsequent von einem starken Interesse an Unabhängigkeit und Selbstbestimmung gekennzeichnet wurde. Dass das wirtschaftlich zunehmend erstarkende und fest in die militärische Allianz der NATO eingebettete westliche Deutschland ungehindert von seinen Verbündeten (darunter auch früheren Kriegsalliierten Polens) den Verlauf der polnischen Westgrenze in Frage stellen konnte, blieb für Polen bis 1990 fortwährender Anlass zu größter außenpolitischer Vorsicht und kettete Warschau paradoxerweise auch dann noch aus Gründen der nationalen Selbstbehauptung an die DDR, als in Polen längst die Zeichen auf die Ablösung der kommunistischen Macht standen.

Dabei ist unstrittig: Das Projekt der EU-Erweiterung wäre ohne eine Einbeziehung Polens von Anbeginn nicht durchführbar gewesen. Wer diese Prämisse akzeptiert, kommt nicht umhin, den gemeinsamen Wert der Erweiterung höher zu beurteilen als offene Streitfragen zwischen den Mitgliedern. Vor der Aufnahme weiterer Mitglieder in die EU gilt allerdings zu beachten, dass die Erweiterung der EU die Perspektiven gemeinschaftlicher Handlungsfähigkeit nicht schmälern sondern verbessern muss. Das Konsensgebot in sicherheitspolitischen Kernfragen hat sich mit und nach der Erweiterung der EU stärker als erwartet als ein Hindernis für Fortschritte im weiteren Zusammengehen erwiesen.

Sollte sich wiederholen, was im Geheimen zwischen den Siegermächten des Zweiten Weltkriegs vorverhandelt war und in die russisch-polnische Grenzverschiebungen mündete? Polen sah infolge von Verlautbarungen der Bundesregierung die Gefahr, aus den Verhandlungen über die deutsche Einheit ausgeschlossen und mit unerwünschten Ergebnissen konfrontiert zu werden. ). Die beiden letzten DDR-Regierungen Modrow und DeMaiziere, die sich verbal zwar um ein gutes Verhältnis mit Polen bemühten, waren viel zu schwach, um in den Verhandlungen noch eigenen Einfluss geltend zu machen.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 45 votes