Download Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt by Professor Dr. Günter Franke, Professor Dr. Dr. h.c. Herbert PDF

By Professor Dr. Günter Franke, Professor Dr. Dr. h.c. Herbert Hax (auth.)

Das Buch vermittelt einen ?berblick ?ber die moderne Kapitalmarkttheorie und verdeutlicht deren Bedeutung f?r unternehmerische Entscheidungen im Investitions- und Finanzierungsbereich. Auch die Zusammenh?nge zwischen Finanzwirtschaft und Rechnungswesen des Unternehmens werden ausf?hrlich er?rtert . In der Neuauflage wird besonderes Gewicht auf die Bedeutung der info und auf die Konsequenzen von Unterschieden im Informationsstand f?r die Gestaltung von Finanzierungsvertr?gen gelegt. Das Buch bietet dem Studenten wie dem Praktiker die M?glichkeit, sich ?ber den Erkenntnisfortschritt in einem Gebiet zu informieren, auf dem die wissenschaftliche Diskussion in den letzten Jahrzehnten sehr rasch fortgeschritten ist, und das zugleich zunehmend an unmittelbarer Bedeutung f?r die Praxis gewinnt.

Show description

Read or Download Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt PDF

Similar german_5 books

Rechnergestützter Entwurf hochintegrierter MOS-Schaltungen

Dieses Buch enthält die notwendigen Grundlagen für das Verständnis und den Entwurf hochintegrierter MOS-Schaltungen. Obwohl der rechnerunterstützte Entwurf dabei im Vordergrund steht, werden die notwendigen physikalischen und elektrotechnischen Grundbegriffe nicht vernachlässigt. Auch wird die Herstellung integrierter Schaltungen kurz angesprochen, da ein gewisses produktionstechnisches Verständnis für den Entwurf notwendig ist.

Mathematik für Physiker: Grundkurs

Bei unseren Mathematikvorlesungen für Physiker stellten wir immer wieder fest, daß es zwar eine Fülle vorzüglicher Einzeldarstellungen der verschiedenen ma­ thematischen Teilgebiete gibt, daß aber eine auf naturwissenschaftliche Frage­ stellungen zugeschnittene Zusammenfassung bisher fehlte. Mit diesem ersten Band einer geplanten dreibändigen Gesamtdarstellung wollen wir dem Physiker eine integrierte Darstellung der für ihn wichtigsten mathema­ tischen Grundlagen, wie sie üblicherweise im Grundstudium behandelt werden, an die Hand geben.

Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt

Das Buch vermittelt einen ? berblick ? ber die moderne Kapitalmarkttheorie und verdeutlicht deren Bedeutung f? r unternehmerische Entscheidungen im Investitions- und Finanzierungsbereich. Auch die Zusammenh? nge zwischen Finanzwirtschaft und Rechnungswesen des Unternehmens werden ausf? hrlich er? rtert .

Additional info for Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt

Sample text

Soweit dies nicht in Zusammenhang mit dem Leistungsbereich steht). Auszahlungen entstehen bei der Investition, außerdem zum Teil auch im Zusammenhang mit der Anlagenhaltung (z. B. Instandhaltung bei bebauten Grundstücken, Grundsteuer). Einzahlungen entstehen bei Liquidation der Anlage, außerdem in Form von Erträgen wie Zinsen, Dividenden, Miet- oder Pachterträgen. Die Differenz zwischen Ein- und Auszahlungen des Finanzinvestitionsbereichs ist der Finanzinvestitionssaldo. Wie beim Leistungsbereich kann auch beim Finanzinvestitionsbereich unterschieden werden zwischen laufenden Ein- und Auszahlungen und Zahlungen aus Investitionen und Desinvestitionen.

1 Finanzierungstitel: Begriffliche Grundlagen Wenn zur Finanzierung der Investitionen eines Unternehmens Mittel von externen Kapitalgebern in Anspruch genommen werden, geschieht dies in aller Regel in der Weise, daß die Kapitalgeber als Gegenwert eine Gesamtheit von Rechten, manchmal auch verbunden mit Verpflichtungen, erhalten. Eine solche Gesamtheit von Rechten und Pflichten wird als Finanzierungstitel bezeichnet. Ein Finanzierungstitel in diesem Sinne ist beispielsweise eine Aktie, ebenso aber auch die Rechtsposition des Gesellschafters einer Personengesellschaft oder der Rechtsanspruch eines Darlehensgebers auf Zinsen und Rückzahlung.

Neben der Anwartschaft auf Auszahlung von Gewinnanteilen verschaffen Beteiligungstitel Anwartschaften auf sonstige Entnahmen oder auf Kapitalrückzahlungen. Der Gesetzgeber überläßt den Gesellschaftern einer Personengesellschaft die Entscheidung über sonstige Entnahmen, da die Gläubiger durch die persönliche Haftung der Gesellschafter geschützt werden.

Download PDF sample

Rated 4.08 of 5 – based on 29 votes