Download Vorwissen in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung: Eine by Susanne Weber PDF

By Susanne Weber

Die didaktische Literatur hebt quick ausnahmslos die Bedeutung des Vorwissens für die effektive und zugleich schülerangemessene Gestaltung der Lehr-Lernprozesse hervor. Sucht guy aber nach Handlungsempfehlungen, so wird guy enttäuscht: Die Hinweise sind als Schlagworte, nicht aber als begründete oder gar empirisch gesicherte Aussagen, die sich auch auf unterschiedliche Gruppen von Lernern anwenden ließen, formuliert. Susanne Weber hat mit ihrer Arbeit den ehrgeizigen Versuch unternommen, hier Abhilfe zu schaffen. Sie zeigt, wie mit Hilfe der Netzwerktechnik sich sowohl Vorwissensstrukturen als auch Wissensstrukturen nach Durchlaufen eines mehrdimensionalen Lehr-Lern-Arran­ gements im Hinblick auf genau definierte Aufgaben erheben und beschreiben lassen. Dabei macht sie zugleich deutlich, wie sich das challenge umgehen läßt, daß die Befragten mit Ka­ tegorien operieren, die nicht die ihren sind. Die Auswertungsprozeduren (mit Hilfe eines relativ leicht handhabbaren Analyseprogramms) zeigen, wie detailliert die Beschreibungen der Wissensbestände zu bestimmten Zeitpunkten vorgenommen werden können - und wie aussagekräftig die Ergebnisse sind. Die Arbeit geht aber noch einen Schritt weiter, was once mir in dieser shape noch nicht in der Literatur begegnet ist: Frau Weber untersucht nämlich mit Hilfe der von ihr entwickelten "Fenster-Technik", welches Verständnis von den bei der Netzwerkbildung verwendeten Be­ griffen die Lernenden in die Lehr-Lernprozesse einbringen. Dabei zeigen sich bemerkens­ werte -und überraschende -Ergebnisse, die verdeutlichen, wie unscharf und unklar die zu vermittelnden Konzepte zu verschiedenen Zeitpunkten für die Lernenden sein können. So wird die Notwendigkeit der Vorwissenserhebung nochmals beeindruckend unterstrichen.

Show description

Read or Download Vorwissen in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung: Eine Struktur- und inhaltsanalytische Studie PDF

Similar german_11 books

Soziale Werte und Werthaltungen: Eine sozialpsychologische Untersuchung des Konzepts sozialer Werte und des Wertwandels

In der vorliegenden Arbeit wird versucht, eine sozialpsychologische examine von Werten und Werthaltungen durchzuführen, in der die Dimensionen von Werten umfassend bestimmt werden sollen. Das Thema macht es erforder­ lich, über den Rahmen der Sozialpsychologie hinauszugehen und Aspekte, Problemstellungen und Ansätze aus anderen Forschungsfeldern aufzugreifen.

Fehlzeiten-Report 2010: Vielfalt managen: Gesundheit fördern — Potenziale nutzen Zahlen, Daten, Analysen aus allen Branchen der Wirtschaft

Der Fehlzeiten-Report, der vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) und der Universität Bielefeld herausgegeben wird, informiert jährlich umfassend über die Krankenstandsentwicklung in der deutschen Wirtschaft. Er beleuchtet detailliert das Arbeitsunfähigkeitsgeschehen in den einzelnen Branchen und stellt aktuelle Befunde und Bewertungen zu den Gründen und Mustern von Fehlzeiten in Betrieben vor.

Sauerstoffversorgung und Säure-Basenhaushalt in tiefer Hypothermie

Der Arbeit zusammengefaBten Angaben iiber die Patienten, die im hypothermen Herzstillstand mit Membranstabilisierung nach BRET SCHNEIDER operiert wurden. Frl. M. ETTER, Sekretarin der Klinik, dem Klinikabwart Herrn R. PFUND und den Operationsschwestern unter der Leitung von Sr. RUTH SUTTER verdanke ich ihre stete Hilfsbereitschaft.

Additional info for Vorwissen in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung: Eine Struktur- und inhaltsanalytische Studie

Example text

12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 32. 33. 65 Konzepte des Pools (Konzeptübersicht) Abnutzung + Absatzmenge + Angebot Angebotsmenge + Angebotspreise Angestellte Arbeiter Arbeitsbedingungen Arbeitszeit Aufwendungen + Aus- und Fortbildung Betrieb Betriebsklima Betriebsrat Buchführung Büroarbeit Computer Darlehen Einkauf Erfolg Erträge + Erzeugnisse Export Fließbandarbeit • Forderungen + Gebäude Gehalt Geld Geschäftsleitung Gesetze Gewerkschaft Gewinn Import ..

9): "Wissen ist die Basis des Wahrnehmens, des Handeins und des Sprechens und in ihm sind die Erfahrungen niedergelegt, die der Mensch aus diesen Tätigkeiten gewinnt". Dabei wird Wissen entweder im Sinne eines dem Denken aktuell zugrundeliegenden Wissens (statische Perspektive) oder als ein sich aufbauendes, sich veränderndes Wissen verstanden (vgl. 155). Das Wissen muß also in irgendeiner Form im Gedächtnis des Individuums repräsentiert sein, um als Basis der Orientierung von Individuen zu dienen.

Bei diversen Übereinstimmungen könnte vermutet werden, daß sich die Schüler noch an die Struktur des ersten Netzes erinnerten. Dagegen ist es bei einer weiten Fragestellung relativ unrealistisch, daß sich Schüler an Verknüpfungen erinnern. Übereinstimmungen wären dann nicht als zufällig bzw. situationsbedingt, sondern als Wissenselemente zu interpretieren. Dieses Problem wird in der Literatur sehr kontrovers diskutiert und zugleich als nicht gelöst angesehen (vgl. 201). Es erschien sinnvoll, unter Berücksichtigung der pädagogischen Zielsetzung eine weite Fragestellung zu wählen, da diese gewährleistet, daß die durch das Planspiel oder den traditionellen Unterricht vermittelten Inhalte und Zusammenhänge mit einem hohen Grad an Komplexität abgebildet werden können.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 39 votes